zutaten für die ingwer-kurkuma shots (ingwer, kurkuma, zucker, wasser, zitronen)
Food

Ingwer-Kurkuma Shots

Wir lieben diese kleinen, scharfen, saurig-süßen Biester. Die Ingwer-Kurkuma Shots gehören zu unserem Standardprogramm, gerade im Winter. Natürlich nicht nur, weil sie gut für das Immunsystem sein sollen und schön von innen wärmen – sondern auch, weil sie auch richtig gut schmecken. :)

Was in den Superfood Läden nicht gerade billig ist, kann man ziemlich einfach zu Hause ‘nachkochen’. Ja, der Ingwer und das Kurkuma werden tatsächlich ein bisschen gekocht, um die ganzen guten Wirkstoffe und die Schärfe aus der Knolle zu bekommen.

Für die Shots verwenden wir meistens Folgendes:

  • 200g Ingwer (frisch, kleingeschnitten oder geraspelt)
  • 1 Stück Kurkuma/Gelbwurzel (ca. 1cm lang, frisch, kleingeschnitten)
  • 50g Rohrrohrzucker (oder was man halt zu Hause hat)
  • 700ml Wasser
  • Saft von vier Zitronen
  • optional: Zimt und/oder Orangensaft
  • optional: Pfeffer (soll die Wirkung des Kurkumas verstärken)

Ingwer und Kurkuma Stückchen in Wasser kurz aufkochen lassen und 15-20 Minuten köcheln. Danach den Zucker dazu geben und weitere 20 Minuten köcheln. Den Zitronensaft erst nach dem Abkühlen hinzugeben. Auf diese Weise bleibt noch richtig viel Vitamin C erhalten (wird sonst bei längerem Kochen abgebaut). Und fertig ist die Wunderwaffe gegen kalte Füße!

Da der Ingwer und Kurkuma auch bei einer Erkältung antibakteriell wirken sollen, ist der Shot bei uns gerade in der Grippe-Zeit sehr beliebt.